Samstag | 6. August 2016 | 19 Uhr | Sommerkonzert

APOLLON QUARTETT PRAG

Pavel Kudelásek und Radek Kři˛anovský, Violine
Pavel Ciprys, Viola
Pavel Verner, Violoncello
 

Programm:

Frantisek Xaver Richter (1709 – 1789): Streichquartett C-Dur op. 5
Antonin Dvořák (1841 – 1904):            Streichquartett F-Dur op. 96
Oliver Nelson (1932 – 1975):               Stolen Moments
Dizzy Gillespie (1917 – 1993):             A Night in Tunisia
Miles Davis (1926 – 1991):                  Seven Steps to Heaven
Mark Summer (*1958):                        Gettysburg
Pat Metheny (*1954):                          Jaco

 

Für seine besonderen Programme mit einer Mischung aus Klassik und Jazz ist das Apollon Quartett Prag bekannt und anerkannt. Das renommierte und mehrfach ausgezeichnete Ensemble, dessen Mitglieder alle am Prager Konservatorium lehren, knüpft an die international bekannte Tradition der böhmischen Quartett-Schule an. 1997 wurde das Quartett offiziell zum „Ensemble des Tschechischen Rundfunks“ ernannt. Tourneen führten die Musiker durch England, Japan, Spanien, Belgien, Österreich, die Türkei, Schweden, Frankreich und die Vereinigten Arabischen Emirate sowie zu berühmten Festivals wie dem Bruckner-Festival in Karlsruhe, Festival für Kammermusik in Bozen, Festival Mitte Europa, Festival zeitgenössischer Musik in Bregenz oder dem Jazzfestival in Salzburg.
 

Hinweis: dieses Sommerkonzert findet im Barocksaal des Klosters Benediktbeuern statt.
Zusatzangebot:
Führung durch Kloster und Basilika Benediktbeuern um 17:30 Uhr. Vor dem Konzert gibt es noch Gelegenheit für eine kleine Erfrischung. Anmeldung zur Führung unter 08856/3695.

 


Nächstes Konzert: 22. Oktober 2016 16 Uhr - Leipziger Bach-Solisten und Barockorchester. Mehr Informationen hier.