Samstag | 07. Dezember 2019 | 19 Uhr

Felix Klieser - Horn
Andrej Bielow - Violine
Martina Filjak -  Klavier

 

Charles Koechlin (1867 - 1950)
- Quatre Petites Pieces für Horn, Violine und Klavier
Johannes Brahms (1833 - 1897)
- Sonate für Violine und Klavier Nr. 3
- Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur, Op.40
Robert Schumann (1810 - 1856)
- Adagio & Allegro für Horn und Klavier As-Dur, Op.70
Frédéric Nicolas Duvernoy (1765 - 1838)
- Trio für Horn, Violine und Klavier Nr. 1 c-moll
 

Das Stück ist prächtig, frisch und leidenschaftlich, so wie ich es gern habe! So schreibt Clara Schumann über das Adagio und Allegro op. 70 ihres Mannes Robert, das sie im März 1849 zusammen mit dem Hornisten der ­Königlichen Kapelle Dresden gespielt hatte. Auch heute noch zählt das Werk zu den Juwelen des romantischen Hornrepertoires - ebenso wie das herrliche Horntrio von Johannes Brahms aus dem Jahr 1865. Interpretieren werden es, ebenso wie weitere ­Duo- und Triowerke, drei hochkarätige Musiker der ­jüngeren Generation:
Die kroatische Pianistin Martina Filjak, die sich durch ihr leidenschaftlich-poetisches Spiel und die brillante technische Beherrschung ihres ­Instruments in der internationalen Konzertwelt ­einen ­Namen ­gemacht hat;  der ukrainische Geiger Andrej Bielow,  ARD-Preisträger, langjähriger ­Primarius des ­Szymanowski-Quartetts und ­vielgefragter ­Kammermusikpartner; und nicht zuletzt der ­Hornist Felix Klieser, der das ­Iffeldorfer Publikum bereits ganz am Beginn seiner großen Karriere ­restlos ­begeisterte.
www.felixklieser.de | www.andrejbielow.net | www.martinafiljak.com