Sehr verehrtes Publikum, 
liebe Freundinnen und Freunde der Iffeldorfer Meisterkonzerte,
in unserer Erinnerung sammeln wir Sonnenstrahlen - wie die Maus Frederick - und viele musikalische Sonnenstrahlen haben sich in den letzten Jahren angesammelt, in unseren Herzen und unserem Kopf. Ich denke da zum Beispiel an Christian Tetzlaff und Lars Vogt, an Bruno Ganz, Kirill Gerstein, das Adagio aus Mozarts „Klarinettenkonzert“, an die HofMusik München und vieles mehr.

Das Jahr 2021 beginnt mit einem Paukenschlag, besser gesagt mit mehreren Paukenschlägen, denn wieder ­einmal sind die Schlagzeuger der Münchner Philharmoniker zu Gast. Und wieder haben sie ausgefallene, mitreißende ­Stücke im Gepäck, mit denen sie dem Publikum das Stillsitzen schwermachen werden.
Die jungen Musiker*innen des Kancheli Bläserquintetts haben sich auf den Festivals in Georgien einen Namen erspielt und begeistern durch ihre Musizierfreude und ihre Brillanz.
Das Modern String Quartet lässt uns die „Bilder einer Ausstellung“ noch mal neu hören: in einem eigenen Arrangement sieht man die bekannten Bilder in neuen (Klang-)Farben. Beethovens 9. Sinfonie haben wir kurzerhand auf die Wiese vor dem Gemeindestadl gelegt und hoffen auf schönes Wetter für unser nachgeholtes Jubiläumskonzert (mit dem wir intern auch unser 10-Jähriges feiern). Mit Anna Gourari, dem Reinhold Quartet des Leipziger Gewandhauses und „La Danserye“ aus Granada freuen wir uns auf „alte Bekannte“ und die junge Cellistin Raphaela Gromes heißen wir mit dem Pianisten Julian Riem neu in Iffeldorf willkommen. 

Was für ein Glück, dass es sie gibt, diese wunderbaren Künstler, die uns die Sonne in unsere Herzen spielen. Und was für ein Glück, dass wir keinen Krieg, gutes Trinkwasser, ein Dach über dem Kopf und zu Essen haben. Was für ein Glück, dass wir in einem der schönsten Konzertsäle der Welt, mit einem grandiosen Ausblick und einer tollen Akustik, schöne Musik hören dürfen. Was für ein Glück, dass uns die Sonnenstrahlen auch durch die Dunkelheit tragen!
Bleiben Sie gesund, vertrauensvoll und guten Muts!
Ihre
Andrea Fessmann
Künstlerische Leiterin der Iffeldorfer Meisterkonzerte
1. Vorsitzende des Fördervereins "Kulturbegegnungen an den Osterseen" e.V.