Samstag | 12. Februar 2022 | 19 Uhr | Gemeindezentrum

Nachholtermin vom 17.04.2021 - Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit

Modern String Quartet

Joerg Widmoser   Violine
Winfried Zrenner   Violine
Andreas Höricht   Viola
Thomas Wollenweber   Cello  
 

BILDER EINER AUSSTELLUNG

  • Modest Mussorgsky  (1839 - 1881)
    und Modern String Quartet
    Pictures at a new exhibition - framed in Jazz

 

Wer Modest Mussorgskys „Bilder einer ­Ausstellung“ zum ersten Mal hört, wird regelrecht hineingezogen in die geniale Programm-Musik.  
Als Requiem für den Maler Viktor Hartmann geplant, wird der Klavierzyklus selbst zu einem Gemälde. Kaum ein klassisches Musikwerk ist seither so oft bearbeitet worden wie dieses. 
Das Modern String Quartet ist bekannt dafür, neue Wege zu gehen. Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung schöpft das Quartett aus dem Vollen und hat keine Angst davor, ausgetretene ­Pfade zu verlassen. Seine eigenen Bearbeitungen ­sowie die intensive Auseinandersetzung mit den Größen des Jazz fanden weltweite ­Beachtung. So beginnen bei der freien Bearbeitung von Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ einzelne Bilder zu grooven, während andere eher zum Zeugnis einer Modernität und Experimentierfreude werden. Dieses „Remake“ ist inspiriert von seiner Musik und neuen, eigenen Bildern. Eingerahmt in Jazz verwandeln sie die „­Ausstellung“ zu einer abwechslungsreichen Promenade durch verschiedenste Musikstile und bringen einen ungehörten Farbenreichtum in die Werke. 
www.modernstringquartet.com