Sonntag | 01. Mai 2022 | 19 Uhr | Gemeindezentrum

Festival der ARD-Preisträger

Nika Melnikova und Olesia Morozova  Klavier
Alexandra Tirsu  Violine
Friedrich Thiele Violoncello
Yun Zeng  Horn 

 

Werke u.a. von

  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
  • Robert Schumann (1810 - 1856)
  • Claude Debussy (1862 - 1918)
  • Helena Munktell (1852 - 1919)
  • Johannes Brahms (1833 - 1897)

 

Seit vielen Jahren veranstaltet der weltweit renommierte Internationale Musikwettbewerb der ARD Kammermusikfeste, zu denen Preisträger und andere herausragende Teilnehmer verschiedener Wettbewerbsjahrgänge eingeladen werden. Die Botschaft des Festivals, das erstmals in Iffeldorf gastiert, lautet: Kammermusik verbindet. Und so sollen diese Kammerkonzerte die jungen hochqualifizierten Musiker dazu ermutigen, mit Kolleginnen und Kollegen in neuen Ensemble-Formationen gemeinsam Musik zu machen. 
An diesem Abend sind als Preisträger mit dabei: 
Die russischen Pianistinnen Nika Melnikova und Olesia Morozova, die 2021 als Klavierduo gewannen, die moldawisch-rumänische ­Violinistin ­Alexandra Tirsu, die 2021 außerdem den Publikumspreis erhielt, Yun Zeng, der im Horn-Wettbewerb gewann, sowie der deutsche Cellist Friedrich Thiele, der 2019 gewann und mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde.